zum Archiv
Veranstaltungen und Termine

Regelmäßige Termine von Gruppen ->
siehe ganz unten, nach den Einzelveranstaltungen!

____________________________________________________________________________________

„Harmonia“

Wir laden Sie ganz herzlich ein zur nächsten Ausstellungseröffnung in der Reformationskirche im Anschluss an den Gottesdienst am 20. Januar 2019 um ca. 12:00 Uhr.

In Katrin Reinickes Bildern und Fotos scheint alles wie selbstverständlich seinen Platz zu finden. Das gilt für Landschaften und für die Porträts, selbst für die abstrakten Linien der nicht gegenständlichen Malerei - aus welcher Perspektive die einzelnen Arbeiten auch betrachtet werden.
Zum Standortwechsel geradezu animiert wird man bei jenen verfremdeten Fotoarbeiten, in denen durch präzise Kleinarbeit zwei Szenen oder auch Landschaften buchstäblich ineinander geschnitten sind. Sollte man näher herangehen, um die Details wahrzunehmen, oder sollte man einen Schritt zurücktreten, um das Spiel von Bruch und Harmonie besser erfassen zu können?
Die sorgfältige Komposition, die sich durch alle Arbeiten zieht, dieses Gespür für Formgebung, ermöglicht Katrin Reinicke die inhaltliche Auseinandersetzung mit den sie interessierenden Themen.
Die in Rüttenscheid lebende Künstlerin Katrin Reinicke wurde 1986 in Berlin geboren, studierte an der Folkwang Universität der Künste und ist jetzt für die NEUE ARBEIT der Diakonie Essen tätig. Dort wirkt sie u. a. an der Design-Marke „Kronenkreuz“ mit, die Langzeitarbeitslosen durch gestalterische Mitarbeit gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen soll.
Die Arbeiten werden bis zum 05.05.2019 zu sehen sein.
 

Reinicke-01Reinicke-02

_________________________________________________________________________________

Am Montag, den 21. Januar 2019 um 19.00 Uhr feiern wir wieder den

Gottesdienst zur Woche der Einheit der Christen
in St. Ludgerus am Wehmenkamp

Wir freuen uns auf Sie
Anschließend laden wir zum gemütlichen Beisammensein ein!

Grafik Einheit für die Christen

_________________________________________________________________________________

Mittagessen-25-01-2019

_________________________________________________________________________________

Herzliche Einladung zum Familiengottesdienst
„Friedlich zusammen bei Wanja!“

Herzliche Einladung zum ersten Familiengottesdienst im neuen Jahr mit einer winterlichen Friedensgeschichte am
Sonntag, den 27. Januar
um 11 Uhr in der
Reformationskirche

Hase-und-Fuchs

Auf Sie und Euch freut sich Eure Pfarrein Sabine Grüneklee-Herrmann

_________________________________________________________________________________

KIBIWO-Jona

Liebe Kinder und liebe Eltern!
Auch 2019 soll wieder eine KINDERBIBELWOCHE stattfinden, und zwar vom 28. Januar - 03. Februar. Das Thema lautet: „Jona und der riesengroße Fisch“ Zugrunde liegt der KINDERBIBELWOCHE also die biblische Geschichte von Jona. Es sind wieder alle Kinder und Eltern eingeladen, die Lust haben, sich in unserer Reformationskirche zu treffen, um gemeinsam zu singen und zu spielen, sich zu verkleiden und zu basteln, zusammen zu beten und zu feiern. Dieses Mal mit Jona, dem riesengroßen Fisch und den Leuten aus der großen Stadt Ninive, denen ins Gewissen geredet werden soll. Den Gott gefällt nicht, was die Leute in Ninive tun, wie sie sich gegenseitig behandeln, wie sie alles zerstören, was Gott lieb und teuer ist. Und Jona soll ihnen in Gottes Auftrag Bescheid sagen. Und das will Jona eben nicht. Er flieht. Er kneift. Er hat keine Lust. Aber am Ende geht doch alles gut aus-

Wir treffen uns von Montag bis Freitag von 16.00 – 18.00 Uhr in der Reformationskirche und am Sonntagmorgen um 11.00 Uhr zum Familiengottesdienst.
Wenn Mütter und Väter uns wieder an den Nachmittagen mit einem festen Kuchen beglücken könnten, wäre das sehr schön. Und wenn Sie bei der Planung und der Ausgestaltung der einzelnen Nachmittage mitarbeiten möchten, melden Sie sich doch bitte bei Pfarrer i.R. Bernd Holthaus (
bernd.holthaus@freenet.de). Er wird wieder die KINDERBIBELWOCHE leiten.

_________________________________________________________________________________

Senioren-Freizeit-12-2018

_________________________________________________________________________________

Isenbergtreff-12-2018-Cafe
Isenbergtreff-12-2018-Mau

_________________________________________________________________________________

Yoga-12-2018

_________________________________________________________________________________

Valentinstag-2018

_________________________________________________________________________________

Herzlich laden wir Sie zu unseren nächsten
ökumenischen Taizé-Gebet in Rüttenscheid ein:
am Mittwoch den 20. Februar 2019
in der Reformationskirche

Taize-Signet-01

In ökumenischer Verbundenheit wollen wir in ruhiger und besinnlicher Atmosphäre dem Geist Raum geben. Im Anschluss sind alle Mitbetenden zu Begegnung und Gespräch in gemütlicher Runde eingeladen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

_________________________________________________________________________________

Mittagessen-22-02-2019

_________________________________________________________________________________

Isenbergtreff-12-2018-MF-02
Isenbergtreff-12-2018-MF-01

_________________________________________________________________________________

Herzliche Einladung zum Familiengottesdienst !

Raupentier

„Die kleine Raupe Nimmersatt“

Herzlich laden wir Euch und Sie wieder ein zu einem Familiengottesdienst vorbereitet und musikalisch mitgestaltet von den Kindern unseres Kindergartens Julienstraße unter Leitung von Peter Lodenkemper

am Sonntag, den 24. Februar, um 11 Uhr in der Reformationskirche

Auf Sie und Euch freut sich Eure Pfarrein Sabine Grüneklee-Herrmann

_________________________________________________________________________________

Weltgebetstag-2019-01

Wir laden Sie ein zum
Ökumenischen Weltgebetstag der Frauen
2019 aus Slowenien

am Freitag, dem 1. März 2019

um 15.30 Uhr zur Information und zur Einstimmung
  im Saal der Reformationskirche, Julienstraße 39

um 17.00 Uhr in der Reformationskirche
  zum gemeinsamen Gottesdienst

Kommt, alles ist bereit!
Zum Weltgebetstag 2019 aus Slowenien
„Kommt, alles ist bereit”: Mit der Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 laden die slowenischen Frauen ein zum Weltgebetstag am 1. März 2019. Ihr Gottesdienst entführt uns in das Naturparadies zwischen Alpen und Adria, Slowenien. Und er bietet Raum für alle. Es ist noch Platz – besonders für all jene Menschen, die sonst ausgegrenzt werden wie Arme, Geflüchtete, Kranke und Obdachlose.

Die Künstlerin Rezka Arnuš hat dieses Anliegen in ihrem Titelbild symbolträchtig umgesetzt. In über 120 Ländern der Erde rufen ökumenische Frauengruppen damit zum Mitmachen beim Weltgebetstag auf. Slowenien ist eines der jüngsten und kleinsten Länder der Europäischen Union. Von seinen gerade mal zwei Millionen Einwohner*innen sind knapp 60 % katholisch. Obwohl das Land tiefe christliche Wurzeln hat, praktiziert nur gut ein Fünftel der Bevölkerung seinen Glauben. Bis zum Jahr 1991 war Slowenien nie ein unabhängiger Staat. Dennoch war es über Jahrhunderte Knotenpunkt für Handel und Menschen aus aller Welt. Sie brachten vielfältige kulturelle und religiöse Einflüsse mit. Bereits zu Zeiten Jugoslawiens galt der damalige Teilstaat Slowenien als das Aushängeschild für wirtschaftlichen Fortschritt. Heute liegt es auf der „berüchtigten“ Balkanroute, auf der im Jahr 2015 tausende vor Krieg und Verfolgung geflüchtete Menschen nach Europa kamen. Mit offenen Händen und einem freundlichen Lächeln laden die slowenischen Frauen die ganze Welt zu ihrem Gottesdienst ein. Der Weltgebetstag ist in ihrem Land noch sehr jung. Seit 2003 gibt es ein landesweit engagiertes Vorbereitungs-Team. Dank Kollekten und Spenden zum Weltgebetstag der Sloweninnen fördert das deutsche Weltgebetstagskomitee die Arbeit seiner weltweiten Partnerinnen. „Kommt, alles ist bereit“ unter diesem Motto geht es im Jahr 2019 besonders um Unterstützung dafür, dass Frauen weltweit „mit am Tisch sitzen können“. Deshalb unterstützt die Weltgebetstagsbwegung aus Deutschland Menschenrechtsarbeit in Kolumbien, Bildung für Flüchtlingskinder im Libanon, einen Verein von Roma-Frauen in Slowenien und viele weitere Partnerinnen in Afrika, Asien, Europa und Lateinamerika. 
Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen für den Weltgebetstag. Seit über 100 Jahren macht die Bewegung sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft. Am 1. März 2019 werden allein in Deutschland hundertausende Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder die Gottesdienste und Veranstaltungen besuchen. Gemeinsam setzen sie am Weltgebetstag 2019 ein Zeichen für Gastfreundschaft und Miteinander: Kommt, alles ist bereit! Es ist noch Platz.
Lisa Schürmann, Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

Weltgebetstag-2019-02

_________________________________________________________________________________

Stiftung-12-2018

_________________________________________________________________________________

Gospelfestival-2019

_________________________________________________________________________________

Segelfreizeit für Jugendliche 2019

Wir laden herzlich ein zu einer Segelfreizeit auf dem Ijsselmeer für 16 Jugendliche ab 13 Jahren vom 15. bis 19. Juli 2019. Mit der 'Vriendschap' werden wir fünf Tage lang das Ijsselmeer, alte Hafenstädtchen, das Wattenmeer und viel Natur erkunden.

Die Leitung haben Birgit Dinglinger und Pfarrer Jörg Herrmann (Telefon 77 46 99).

Die Kosten betragen 260,- Euro.

Anmeldeformulare gibt es in den Gemeindezentren, bei Frau Weber (Telefon 78 10 71) oder
hier.

Foto Segelfreizeit-2019

_________________________________________________________________________________

Regelmäßig wiederkehrende Termine:

_________________________________________________________________________________

Trauerzeit im Winter
Oft müssen wir mit diesem Verlust ganz alleine fertig werden. Unser Schmerz sitzt tief und wir fühlen uns selbst von Familienangehörigen, von Freundinnen und Freunden nicht verstanden.

In unserer Trauergruppe "Trauerzeit" bekommt jede und jeder einen geschützten Raum, um über die eigene Trauer zu sprechen. Wir hören zu, tauschen uns aus und bringen unsere persönlichen Erfahrungen ein. Wir treffen Menschen, die in einer ähnlichen Situation sind und spüren, dass wir mit unserem Schmerz nicht alleine sind. Es kann gut tun, den Weg durch die Trauer gemeinsam mit anderen Menschen zu gehen, um letztendlich zu lernen, mit dem Verlust zu leben.
Mit Hilfe unterschiedlichster kreativer Methoden und Rituale unterstützen wir Sie dabei.

Trauerzeitfoto-Schnee

Unsere Trauergruppe ist ein offenes Angebot und wird geleitet von:
Petra Hannemann, Heilpraktikerin Psychotherapie/ Zertifizierte Trauerbegleiterin
und Pfarerrin Sabine Grüneklee-Herrmann

.

Die nächsten Termine:
jeweils donnerstags von 18-20.30 Uhr
13. Dezember, 31. Januar, 21. Februar
Ort: Reformationskirche, Julienstr. 39 Kosten: 10,- € pro Abend

Weitere Informationen und Anmeldung bei
Sabine Grüneklee-Herrmann, Tel. 77 46 99 oder Petra Hannemann, Tel. 46 69 858

_________________________________________________________________________________

Leib-und-Seele-beten-Kerze

Mit Leib und Seele beten - Inklusiver Bibelkreis
Biblische Geschichten mit allen Sinnen erleben

Einmal im Monat treffen wir uns in der Reformationskirche.Nach einem lockeren "Ankommen" setzen wir uns um eine Mitte und nähern uns gemeinsam mit allen Sinnen einer biblische Geschichte, Dabei wollen wir uns auch Zeit füreinander nehmen und uns gegenseitig stärken und Gemeinschaft im Sinne der Bibel erleben.

Wer unsere Kirche einmal neu erleben will und wer sich einmal auf eine andere Weise biblischen Texten nähern möchte, ist herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Euch!

Eure und Ihre Sofie Schroeder, Email:
sofie-schroeder@t-online.de
und Pfarrerin Sabine Grüneklee-Herrmann, Tel. 77 46 99

Unsere nächsten Termine:
Montag, den 17. Dezember
Montag, 14. Januar
Montag, 18. Februar
Jeweils von 18-20 Uhr.

_________________________________________________________________________________

Tischgespräche - Grafik

Im Januar wollen wir uns in der Reihe 'Rüttenscheider Tischgespräche' noch einmal mit Friedrich von Bodelschwingh und seine Bedeutung für die diakonische Arbeit beschäftigen.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Ich freue mich auf Sie und auf lebendige (Tisch-) Gespräche
Ihr Pfarrer Jörg Herrmann, Telefon 77 46 99

Donnerstag, 10. Januar 2019, 19.30 Uhr

Diakonie – Dienst am Nächsten
Bodelschwinghs Erbe

Friedrich_von_Bodelschwingh

_________________________________________________________________________________

Apostel-Paulus

Bibel im Gespräch:

„Seid allezeit fröhlich,
betet ohne Unterlass,
seid dankbar in allen Dingen.“

Zurzeit lesen wir den 1. Brief an die Thessalonicher. Dieser erste Brief des Apostels Paulus ist wohl das älteste biblische Buch des Neuen Testaments und führt uns in die Anfänge christlicher Gemeinden.

Ich freue mich auf Ihr Kommen.

Ihr Pfarrer Jörg Herrmann

Donnerstag, 31.01.2019, 19.30 Uhr
1. Thessalonicher 3,1-13

Donnerstag, 28.02.2019, 19.30 Uhr
1. Thessalonicher 4,1 - 12

_________________________________________________________________________________

Oekumeniascher-Bibelkreis
Bibelausgaben

_________________________________________________________________________________

EMO-12-2018-01
EMO-12-2018-02

________________________________________________________________________________

Frauenkreise-12-2018-01

________________________________________________________________________________

Lesekreis-12-2018smartphon-3-2018

________________________________________________________________________________

Gymnastikgruppen-3-2018

_________________________________________________________________________________

Gymnastik mit Wendy Weldon

Ich bin staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin und Tanzpädagogin und habe vor kurzem zwei Gymnastikgruppen in der Versöhnungskirche von Herrn Hüther übernommen.
Damit sich die beiden Gruppen um 09:00 und um 10:00 Uhr tragen, wünschen wir uns mehr Damen, die sich mit uns zu Musik bewegen möchten. Jede ist herzlich willkommen, mit und ohne Zipperlein. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Wir treffen uns am Donnerstag. Die 9.00 Uhr Gruppe ist bereits aktiv, die 10.00 Uhr Gruppe entsteht gerade.

0201 1788788 (AB, bitte Nachricht und Telefonnummer hinterlassen, ich rufe zurück)

_________________________________________________________________________________

Blaues-Kreuz-12-2018

_________________________________________________________________________________


[Start] [Profil] [Termine] [Gottesdienst] [Zentren] [Gruppen] [Personen] [Service] [Kontakt]

Evangelische Kirchengemeinde Essen-Rüttenscheid, Julienstraße 39, 45130 Essen